top

2009

Benefiz-Konzert


alt

Musical - Gala


alt

{mp3}olympiacamp{/mp3}

Wir wollten Großes bewegen“

Hildesheimer Serviceclubs sammeln 8000 Euro Hildesheim (ask).

Ende Juli startet das diesjährige Olympiacamp. Doch viele Kinder können sich die Teilnahme nicht leisten. Um ihnen die sportliche Woche auf der Jo-Wiese dennoch zu ermöglichen, haben neun Serviceclubs gemeinsam eine Musical-Gala veranstaltet - und einen Erlös von 8000 Euro erwirtschaftet.

„Wir wollten Großes bewegen und haben den Mund ganz schön voll genommen.“ Als Isabell Krone, Präsidentin des Zonta-Clubs, die Gäste im TfN mit diesen Worten begrüßte, wusste noch niemand im Saal, wie viel Geld gesammelt werden konnte. 25 Euro kostete der Eintritt, mehr als die Hälfte davon floss in den Spendentopf.

Bereits seit März vergangenen Jahres standen die Serviceclubs mit dem Theater für Niedersachsen in Kontakt. Das Ziel lautete: Mit einer Benefizgala soviel Geld zu sammeln, um mindestens 40 Kindern die Teilnahme am Olympiacamp 2009 zu ermöglichen.

„Wir waren im Vorfeld sehr aufgeregt“, berichtete Krone in der Pause. Zu Recht, schließlich hatten die Zonta-Frauen die finanzielle Verantwortung der Gala übernommen. Doch ab Dezember 2008 war der Erfolg absehbar. Es waren so viele Karten verkauft, dass keine roten Zahlen mehr zu befürchten waren. Anteil daran hatten der Soroptimisten-Club, der Inner-Wheel-Club, der Round-Table-Club sowie Old-Table-Club, die Lions-Clubs Hildesheim und Hildesheim-Marienburg, der Rotary-Club Hildesheim-Rosenstock, die Wirtschaftsjunioren und die Zonta-Frauen.

„Das ist die größte Einzelspende, die jemals für uns gesammelt wurde“, betont Frank Wodsack, Vorsitzender des Kreissportbundes, sichtlich gerührt. „Damit leistet der Zonta-Club einen erheblichen Beitrag zur

Kinder- und Jugendprävention durch Sport.“ Mit dem Geld können nun 50 Kinder am Olympiacamp teilnehmen, deren Eltern sich die Teilnahme sonst nicht hätten leisten können.

Nicht zuletzt wurde auch die Musical-Company des TfN gelobt. Schließlich zeigten die Sänger eine hervorragende Darbietung. Das kann Frank Wodsack nur bestätigen: „Ich habe das Musical heute zum zweiten Mal gesehen. Es war wieder ein Hochgenuss!“

 (c) HiAZGes 2009

5000,- für 5 Jahre

Geburtstagskind Zonta verschenkt Spendengelder

Der Zonta Club Hildesheim hat Geburtstag. Normalerweise bekommt das Geburtstagskind ja Geschenke. Der Zonta Club vergibt aber anlässlich seines 5. Geburtstages 5000.-€ an verschiedene Institutionen. So wird die internationale Organisation von Zonta International mit 2000.-€ bedacht, um die Auszeichnung und Förderung emgagierter junger Frauen weltweit voran zu treiben und gegen die Verfolgung und Zwangsprostitution von Frauen international vorgehen zu können. Die Grundschulen Am Papenberg in Bad Salzdetfurth und die Grundschule Pfaffenstieg erhalten für ihre Projekte, Selbstbehauptungskurse für Mädchen als Projektkurse anzubieten, je Spendengelder in Höhe von 1120.-€ und 1080.-€. Und auch die Arbeit der Frauenredaktion im Hause von Radio Tonkuhle, die sich mit der Vereinsgründung ein eigenes Studio einrichten möchten, wird vom Zonta Club Hildesheim mit 800.-€ unterstützt.

„Wir haben auf unserer diesjährigen Klausurtagung in Loccum alle Anträge nach Kriterien von Zonta geprüft und diese Projekte ausgewählt, weil sie die Gruppen der Gesellschaft fördern, die oft mitunter beim Verteilen von Geldern nicht an erster Stelle genannt werden. Insbesondere die Förderung von jungen Mädchen ist wichtig, damit sie zu selbstbewussten Frauen heranwachsen können“ erläutert Präsidentin Isabell Krone in ihrer Rede.

Zonta ist ein weltweites Netzwerk berufstätiger Frauen. Ihr Ziel ist es, die Stellung der Frau im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Dieses Ziel ist in der Mission „advancing the status of women worldwide through service and advocacy“ zusammengefasst. Zonta International ist überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral.

Wenn die Zontians feiern, werden ihre Gäste beschenkt und die Area Director Christina Bremer aus dem Zonta Club Goslar findet nur lobende Worte für die Aktivitäten des Clubs: „Sie haben in so kurzer Zeit schon so gute Initiativen entwickelt und tolle Projekte wie zum Beispiel das Olympiacamp fördern können. Und dann bringen sich viele Frauen noch in die Arbeit der Areaebene ein. Sie machen Hildesheim und ihren Club über Hildesheim hinaus positiv bekannt.“

 

 

Nach einem kleinen Rückblick durch die Entwicklungsphasen des Clubs wagt die Präsidentin zum Abschluss einen positiven Ausblick auf die nächsten Jahre. Als Nächstes steht wieder ein Treffen mit den anderen Hildesheimer Service Clubs an, um die kommende gemeinsame Aktion zu planen. Und im Jahr 2010 wird wieder eine Bemerkenswerte Frau gekürt. Der Zonta Club wird in den nächsten Monaten öffentlich nach Vorschlägen fragen.

{mp3}090910_interview_zonta_krone{/mp3}

Spendengelder


bottom